Mode, Kostümdesign, Fashion Tech, nachhaltiger Schmuck

diverse design

Als Tochter einer Broadwaydarstellerin und eines Bühnenmeisters fand Layla Mueller’s Kindheit hinter den Kulissen einer riesen Kulturindustrie statt. Dort begann ihre Begeisterung für Kostüme und Mode.

2014 sammelte Layla intensive Erfahrungen in der New Yorker Modebranche. Die Modemetropole inspirierte sie zu vielen neuen Projekten und weckte in ihr den Wissendurst und die Lust nach neuen Stationen außerhalb Berlins. Daher absolvierte sie in 2015 noch ein Auslandssemester in Finnland an der Helsinki Metropolia und nahm gleichzeitig die Position der Assistant Producer der ersten Helsinki Fashion Week an. Sie hat den B.A. (in 201) und M.A. (in2018) in Modedesign.

Vor kurzem arbeitete sie neben dem Studium als „Designer in Residence“ bei dem Berliner Designstudio „ElektroCouture“. Dort entwickelt sie unter Nutzung von innovativen Designtechniken die Kollektion „The Syma Line“. Die ersten Prototypen wurden im Januar und Juli 2017 auf der Fashiontech im Rahmen der Berlin Fashion Week präsentiert sowie bei weiteren nationalen Ausstellungen und Events. Sie entwickelte die Tanzkostüme für das innovative Tanztheater „re_show“. Des weiteren kreiert sie eine nachhaltige Schmuckkollektion, welche im lokalen Einzelhandel erhältlich ist.

Folgt ihrer Arbeit